Depotstruktur

Wichtigster Bestandteil einer langfristigen und erfolgreichen Vermögensanlage ist die Aufteilung auf unterschiedliche Anlageklassen. Das bedeutet zum einen in eine Vielzahl von Anlagen wie Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe zu investieren. Zum anderen aber auch in unterschiedliche Regionen, Themen und Laufzeiten, die sich nicht zu sehr ähneln um zusätzlich, das Risiko zu minimieren. Investmentexperten nennen diese Vermögensstrukturierung „Asset Allokation“.
Depotstruktur

Für viele überraschend hat der richtige Einstiegszeitpunkt auf den langfristigen Anlageerfolg nur einen geringen Einfluss. Im Gegenteil, denn ein häufiger Ein- und Ausstieg schmälert die Rendite, da meistens die Tiefst- bzw. Höchststände verpasst werden, die für eine attraktive Entwicklung notwendig sind. Ebenso hat auch die Auswahl der einzelnen Produkte nur einen sehr geringen Einfluss. Mit einem Erfolgsbeitrag von 90 % ist das entscheidende Kriterium für den Anlageerfolg die Depotstruktur. Denn wer sinnvoll streut hat viele Vorteile.

Wir bieten Ihnen im Rahmen einer persönlichen Beratung eine genaue Analyse Ihrer Finanzsituation und Ihres Risiko-Rendite-Profils an. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die für Sie passende Vermögensanlage.

Risikoprofil und Anlageziel entscheiden also über Ihre Geldanlage. Zuerst ist es deshalb notwendig Ihre persönliche Risikoneigung zu bestimmen, egal ob Sie selbst über Ihre Anlage entscheiden oder ob Sie aufgrund der zunehmenden Komplexität Ihre Anlageentscheidung lieber delegieren möchten.

Gemäß Ihrem individuellen Risikoprofil geben wir Ihnen eine unverbindliche Depotempfehlung. Wie Sie Ihr Depot strukturieren, etwa chancen- oder stabilitätsorientiert, bestimmen Sie. Dabei ist eines garantiert: Mit der persönlichen Beratung der Dialog-Vermögensmanagement greifen Sie auf die Expertise und das Know-how erfahrener Anlagespezialisten zurück.

Der individuelle Anlagemix kombiniert das magische Dreieck mit Ihrer persönlichen Lebenssituation und Risikoneigung. Je nach Risikoneigung stufen Experten und Banken Geldanleger in drei bis fünf Gruppen ein. Auf einer Skala mit vier Risikotypen verkörpert der „stabilitätsorientierte“ Typ die vorsichtigste Strategie „Defensiv“. Über „Ausgewogen“, „Offensiv“ und „Progressiv“ steigt dann der Risikograd. Um langfristig höhere Renditen zu erreichen, nehmen diese Anleger zunehmend weniger Sicherheit und gegebenenfalls eingeschränkte Liquidität in Kauf.

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit – und danach kontinuierlich – prüfen wir gemeinsam mit Ihnen gründlich, welchem Anlage- und Risikotyp Sie entsprechen. Im Anschluss daran können wir dann gemeinsam mit Ihnen das optimale Depot für Ihren langfristigen Vermögenserhalt, -aufbau oder-ausbau erstellen.

Wichtig ist dabei, dass das ermittelte Risikoprofil regelmäßig überprüft wird. Steigt mit den Jahren etwa das Sicherheitsbewusstsein, ist es sinnvoll, das Depot anzupassen. So könnte zum Beispiel der Aktienanteil reduziert und der Anleiheanteil aufgestockt werden.

Kontakt

Dialog Vermögensmanagement GmbH
Calwer Straße 30
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 97 46 46 0
Telefax: 0711 97 46 46 46
E-Mail: info@dialog-vermoegen.de

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
Montag - Donnerstag: 8:30 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können dem jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht) Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.